Angeborener Herzfehler

Ein angeborener Herzfehler ist von Geburt an da. Der Ausdruck „angeborene Herzfehler“ ist ein Überbegriff für eine ganze Reihe von Fehlbildungen des Herzens. Die Gemeinsamkeiten von allen Herzfehlern ist, dass sie sich bereits vor oder bei der Geburt entwickeln. Bei etwa jedem 100. Baby findet sich ein angeborener Herzfehler. Nicht alle sind lebensbedrohlich. Der Herzfehler Read More…

Arthrogryposis multiplex congenita

Arthrogryposis multiplex congenita ist eine angeborene Form der Gelenksteife. Es sind meist mehrere Gelenke betroffen. Sie stellt eine Körperbehinderung dar. AMC ist nicht heilbar, aber auch nicht fortschreitend. Die einzelnen Bestandteile der Bezeichnung leiten sich aus dem Griechischen bzw. Lateinischen ab: Arthro — gryposis — multiplex — congenita Gelenk — gekrümmt — mehrfach — angeboren AMC Read More…

Ataxie

Ataxie ist der Oberbegriff für unterschiedliche Störungen der Koordination von Bewegungen. Eine Ataxie ist ein Symptom, welches bei zahlreichen Erkrankungen auftreten kann. Meist lässt sich eine Ursache für die Ataxie finden, die Behandlungsmöglichkeiten sind derzeit aber oft noch begrenzt. Kommt die Bewegungsstörung plötzlich, handelt es sich um einen medizinischen Notfall, der sofort behandelt werden muss. Es Read More…

Autismus

Autimus ist eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationensverarbeitunsstörung. Die Störung liegt im Gehirn. Es wird zwischen dem frühkindlichen Autismus und dem Asperger-Syndrom unterschieden. Das Asperger-Syndrom erkennt man oft erst im 3. Lebensjahr. Die Symptome des frühkindlichen Autismus: Auffälliges Kontaktverhalten, Distanzlosigkeit, Menschen mit Autismus suchen sehr selten nach Aufmerksamkeit, zeigen wenig Eigeninteresse und vermeiden Augenkontakt. Sie haben ein eingeschränktes Kommunikationsverhalten, äußern ihre Wünsche Read More…

Autoimmunerkrankung

Unter einer Autoimmunerkrankung versteht man eine Erkrankung, bei der sich das Immunsystem gegen die körpereigene Strukturen (bestimmte Zellen oder Gewebe) richtet. Der Begriff ist eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Krankheiten. Die genaue Ursache für Autoimmunerkrankungen ist nach wie vor unklar. In manchen Fällen wird eine Reaktion vermutet, die durch bakterielle oder virale Antigene ausgelöst wird, deren Read More…

Cerebralparese

Die Cerebralparese ist eine Bewegungsstörung. Diese Störung wird durch Sauerstoffmangel hervorgerufen. Die häufigsten Ursachen sind dafür: Vor der Schwangerschaft: Erkrankungen bei der Mutter. Zum Beispiel Infektionen, Nieren- oder Stoffwechselerkrankungen. Während der Geburt: Schwierigkeiten wie Sturzgeburt oder eine längere Geburt. Nach der Geburt: Schwere Erkrankung des Kindes in den ersten Lebensmonaten wie beispielsweise Infektionen mit Beteiligung Read More…

Down-Syndrom

Das Down-Syndrom ist eine Genkrankheit. Bei diesem Handicap ist das 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorhanden. Deshalb lautet eine weitere Bezeichnung auch Trisomie 21. Beim Down Syndrom sind die kognitiven Fähigkeiten beim Menschen beeinträchtigt. Man spricht auch von einer geistigen Behinderung. Die Symptome können eine große Zunge, ein flaches Gesicht,  breite Hände,  kurze Finger,  kleine Ohren sein. Es könnte Read More…

Epilepsie

Epilepsie ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen des Nervensystems. Der Begriff Epilepsie beschreibt Erkrankungen des Gehirns, die sich in Form von epileptischen Anfällen äußern. Ein epileptischer Anfall ist ein plötzliches auftretendes Ereignis. Der Anfall ist nach einigen Sekunden oder Minuten vorbei. Tritt der Anfall nur einmal auf wird er als „Gelegenheitsanfall“ bezeichnet. Etwa 5-10% aller Menschen erfahren einmal Read More…

Glasknochen

Bei der Glasknochenkrankheit brechen Knochen „wie Glas“. Das ist eine seltene Erbkrankheit von der etwa 4000-6000 Menschen in Deutschland betroffen sind. Die Glasknochenkrankheit hat als auffälligstes Merkmal eine vermehrte Neigung zu Knochenbrüchen. Betroffene Kinder erleiden deshalb teilweise schon vor der Geburt Knochenbrüche. Die Ursache dieser Krankheit ist ein genetisch bedingter Defekt im Kollagenstoffwechsel. Kollagen ist der Grundbaustein Read More…

Kleinwüchsigkeit

Es gibt keine allgemeinen Aussagen zu Symptomen bei Kleinwüchsigkeit, außer natürlich, dass kleinwüchsige Menschen eine verminderte Körperlänge aufweisen. Alles Weitere hängt von der Art der Kleinwüchsigkeit ab. Es gibt Hunderte von Ursachen, die eine Kleinwüchsigkeit zur Folge haben können. Liegt bei einem Kind tatsächlich eine Kleinwüchsigkeit vor, lässt sich anhand einer Röntgenaufnahme der linken Hand Read More…