Arthrogryposis multiplex congenita

Arthrogryposis multiplex congenita ist eine angeborene Form der Gelenksteife. Es sind meist mehrere Gelenke betroffen. Sie stellt eine Körperbehinderung dar. AMC ist nicht heilbar, aber auch nicht fortschreitend.
Die einzelnen Bestandteile der Bezeichnung leiten sich aus dem Griechischen bzw. Lateinischen ab:

Arthro — gryposis — multiplex — congenita
Gelenk — gekrümmt — mehrfach — angeboren

AMC tritt bei nur einer von 3.000 – 5.000 Geburten auf. Aufgrund der Seltenheit weißt man nicht viel über Diagnose und Therapie. Daher ist es schiwierig, dass Betroffene in näherer Umgebung jemanden mit einer ähnlichen Behinderung finden.

Font Resize