Erfahrungen

von Jasper: Alleine auf einem Podest

Auch bei einem Konzert in der Zitadelle Spandau konnte ich nur eine Begleitperson auf das erhöhte Podest für Menschen mit Behinderungen mitnehmen. Zum Zeitpunkt als ich meine Begleitung und Freunde ankamen, war dieses Podest menschenleer. Trotzdem konnte ich nur eine Begleitperson mit auf das Podest nehmen. Die Secrurity-Dame hat das nicht zugelassen. Die Freunde wären auch sofort runter gegangen, wenn der Platz eng geworden wäre – ganz klar!

Aber nein, keine Chance. Ich verstehe das nicht. Wieso sondert man auch bei Konzerten Menschen mit Behinderungen ab und kann nicht mit Freunden zusammen feiern? Ich verstehe es wieder mal als Rückschritt der Inklusion. Natürlich geht es auch alleine auf dem Podest, aber ist es nicht viel cooler mit anderen Spaß zu haben? Ich finde schon!

Wer wissen möchte, was ich für Musik höre – es ist Punk und Rock. Hier ein Beispiel zum Anhören.

Font Resize