Erfahrungen

von Jasper: Netter Busfahrer

Ich arbeite in Kreuzberg in der Oranienstraße, wo es sonst schon eng ist. Trotzdem fahre ich oft mit dem Bus der BVG mit meinem Rollator. Eines Abends warte ich wie immer auf den Bus an der Haltestelle Adalbertstraße/Oranienstraße. An der Bushaltestelle steht mitten ein Stromkasten (ob das so sinnvoll ist, wäre noch eine andere Frage). Der Bus ist also gekommen und hält so, dass die mittlere Tür direkt an dem Stromkasten ist. Mein Assistent und ich sind zum Fahrer gegangen und gefragt, ob er nicht ein Stück vor fahren könnte. Er gab diese Antwort: „Ich muss hier halten, damit ich hier wieder raus komme“ Vor dem Bus waren mindestens noch zehn Meter Platz. Dann hat er uns noch angeboten, mich vorne rein zu lassen. Da ich aber mit meinem Rollator nicht durch den Gang komme, hat der Fahrer uns mit einem Schulterzucken stehen gelassen und ist weitergefahren. Manchmal ist man echt sprachlos und kann in diesem Moment leider nichts dazu sagen. Der nächste Busfahrer hat es dann geschafft.

Ich habe mir die Busnummer aufgeschrieben. Ich bin gespannt, was die BVG dazu sagen wird.

Nach 2 Monaten kam endlich diese Antwort. Immerhin!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden erst nach Prüfung freigegeben.
Gib bitte nur deinen Vornamen an, aus datenschutzrechtlichen Gründen wird auch nur dieser verwendet.

You have to agree to the comment policy.

Font Resize