Erfahrungen

von Linus: Ich fahre viel mit der BVG…

…geht auch oft ganz gut, aber es gibt leider auch nicht so gute Erlebnisse. Und dabei sind die Verspätungen rausgenommen!
Da ich immer ein Laufwagen bei mir habe, bin ich leider auf Hilfe beim Einsteigen angewiesen. Diese bekomme ich auch sehr oft,
dabei ist auch niemand ausgeschlossen. Egal ob es Freunde, Verwandte, Helfer oder aufmerksame Mitmenschen sind. Dafür erstmal
ein fettes Dankeschön!!! Dann gibt es aber leider auch Ausnahmen. Ein Erlebnis war zum Beispiel so:

Ich stand wie immer an der Bushaltestelle und wartete auf denn Bus. Er kam auch. Um Bescheid zu geben, ging ich zum Busfahrer.
Der lies erstmal ein Kommentar ab von wegen: „Behinderten helf ich nicht, entweder du kommst alleine rein oder du lässt es bleiben.“
Mir blieb also nur die Entscheidung: Einsteigen oder Warten. Ich und mein Dickkopf stiegen ein. Beim Aussteigen sagte ich:
„ich brauche Hilfe.“ Doch er blieb sitzen und erwiderte „Behinderten helf ich nicht“. Also stieg ich alleine aus und fiel gegen eine Mülltonne.
Der Bus fuhr einfach weg. Ich humpelte nach Hause und meldete dieses Erlebnis direkt der BVG. Wenige Tage danach erhielt ich eine Antwort
wo drin stand: Da wir keine Busnummer haben, ist für uns der Fall erledigt …

…was soll ich dazu noch sagen!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden erst nach Prüfung freigegeben.
Gib bitte nur deinen Vornamen an, aus datenschutzrechtlichen Gründen wird auch nur dieser verwendet.

You have to agree to the comment policy.