Erfahrungen

von Linus: kleines Update zu meiner Ausbildungs Suche

Wie einige villeicht wissen, habe ich im Sommer meinen MSA erfolgreich abgeschlossen und befinde mich grade auf Ausbildungssuche. Am liebtsten etwas Richtung Mediengestaltung.
Jedoch ist es leider garnicht so einfach da was zu finden. Dazu kommt noch, das ich kein Fan von Ausbildungswerken bin. Ich finde diese einfach zu künstlich. Allerdings ist es auf dem Ersten Arbeitsmarkt leider sehr schwer eine Firma/Agentur zu finden, die bereit ist, ein Mensch mit Behinderung einzustellen.

Als überbrückung hatte die Agentur für Arbeit die Idee, dass ich eine Berufsvorbereitende Maßnahme besuchen kann. Nur leider hat sich dann herrausgestellt, dass die Kosten für Assistenz und Hilfsmittel bei so einer Maßnahme nicht vom Arbeitsamt übernommen werden (Bei einer Ausbildung werden diese übernommen). Den Sinn versteh ich immer noch nich. Naja, Deutschland halt.

Da ich für dieses Jahr nichts mehr finden werde, hab ich letzte Woche angefangen mich ehrenamtlich zu engagieren. Ich arbeite grade in einem Verein und machen deren Webseiten barrierefreier. Hat zwar nicht so viel mit Mediengestaltung zu tun, aber dennoch besser als nur rumzusitzen.

Wo ich schon bei Ämter bin: Mein neues Fahrrad, was ich Anfang März bestellt habe, liegt immernoch bei der Krankenkasse…

Genug gemekert!

Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden erst nach Prüfung freigegeben.
Gib bitte nur deinen Vornamen an, aus datenschutzrechtlichen Gründen wird auch nur dieser verwendet.

You have to agree to the comment policy.