Projekte

WBI – Weiterbildung Inklusionsberater

Cafés, Museen und andere öffentliche Orte sind für dich oft eine Barriere? Schluss damit!
Werde selber aktiv und werde Inklusionsberater.

In der Weiterbildung lernst du, wie man genau diese Barrieren abbaut. Sie besteht aus einem 3-monatichen Theorieteil und einem 1-monatlichen Praxisteil, in denen du lernst wie man Kunden berät, Lösungen findet und noch vieles mehr. Danach hast du die Möglichkeit, einem jungen und engagierten Verein beizutreten und mit einem bunt gemischten Team die oben genannten Barrieren abzubauen. Die Weiterbildung findet in Berlin statt und wird von KHuF (Kopf Hand und Fuß) verantwortet.

https://www.kopfhandundfuss.de/

Du hast eine Behinderung und weißt nicht, ob du teilnehmen kannst? Kein Problem! Da das Thema „Barrieren“ oftmals Behinderte betrifft, ist es sogar besser, wenn du dich mit deiner Behinderung einbringst. Denn Eigenerfahrung ist die beste Erfahrung. Interesse geweckt? – Dann klick hier