Vorträge

Wir kommen zu euch!

­­­­­­­­­­Du bist behindert und weißt nicht, wie es weiter geht? Du denkst dir bei der Berufswahl: “Was soll ich lernen, ich kann mit meiner Behinderung doch gar nichts machen?“.  In Deiner Klasse wirst du oder andere wegen ihrer Behinderung ausgegrenzt oder sogar gemobbt? Du willst wissen, wie es ist behindert zu sein?

Andere Themen könnten sein: Was ist Inklusion? Was versteht man unter Barrierefreiheit?

Wir, Jasper und Linus haben seit unserer Geburt eine Behinderung. All diese Fragen stellen wir uns sehr oft, oder werden oft danach gefragt. Wir haben viele Hürden und Tiefen überwunden, die auch nicht immer leicht waren. Fast täglich werden wir in der Öffentlichkeit angeschaut und manchmal sogar ausgelacht. Und das nur weil wir anders sind. Mittlerweile stehen wir über vieles drüber. Doch das war nicht immer so.

Deswegen haben wir beschlossen, dass wir helfen wollen und euch besuchen. Egal ob du Lehrer/In, Pädagoge/In, Schulleiter/In, oder selbst Schüler/In oder Student/In bist. Schreib uns einfach an. Wir haben diese Themen in Module unterteilt. Jedes dieser Module ist flexibel veränderbar und kann in unterschiedlicher Form präsentiert werden. Zum Beispiel in Form von Vorträgen oder Workshops. Und natürlich sind wir für jegliche Frage offen und kommen sehr gerne mit Dir ins Gespräch.

Modul 1: Behinderung – Was ist das? Wie geh ich damit um?

Noch nie Kontakt zu Menschen mit Behinderung gehabt? Das ist überhaupt nicht schlimm.

Jedoch solltest du das auch nicht verabscheuen, denn damit schließt du eine Menge Menschen und damit auch eine große Zielgruppe aus. Lerne mit uns gemeinsam das Thema kennen und entdecke das Thema Behinderung.

  • Wie rede ich mit Menschen mit Behinderung?
  • Wie kann ich helfen, wenn ich davon ausgehe, dass jemand Hilfe braucht?

Modul 2: Alltag

Jeder der erwachsen wird, wird irgendwann auch seinen Alltag selbst meisten müssen. So auch wir.

In diesem Modul berichten wir euch, wie wir unseren Alltag bewältigen und was wir vielleicht anders machen als andere.

Hier ein paar Stichpunkte:

  • über unsere Selbstständigkeit
  • Was es heißt eine persönliche Assistenz zu haben?
  • Was sind Hilfsmittel?
  • Wie machen wir bestimmte Sachen wie essen, trinken, anziehen, einkaufen etc.?

 

Modul 3: Schule und Beruf – Der Übergang

Auch Menschen mit Behinderung haben Träume. Doch manche Traumberufe können wir auf Grund unserer Behinderung nicht machen. Wie gehen wir damit um? Was passiert nach der Schule? Was habe ich für Perspektiven? Warum meldet sich keine Firma auf meine Bewerbung?

Über all das berichten wir in diesem Modul.

Modul 4: Mobbing

Menschen neigen schnell dazu Situationen, die sie nicht kennen oder als unangenehm empfinden mit anderen Dingen zu übertönen. Beispielsweise wird, wenn einer nicht so gut reden kann oder anders läuft gelacht oder nachgeahmt. Im Prinzip ist das überhaupt nichts Schlimmes.

Allerdings kann das als schlimm aufgenommen werden und dies verunsichert das Selbstwertgefühl des Betroffenen.

Aus eigener Erfahrung hört diese Unsicherheit sehr schnell auf, wenn man mit Behinderten redet und man für sich entdeckt, dass es gar nichts schlimmes ist.

Genau über das reden wir in diesem Modul.

Modul 5: Lern deine eigenen Stärken und Wege zu finden und wende sie an.

Dieses Modul ist für Menschen mit Behinderung. Oft bekommt man von anderen Leuten eine Methode vorgeschrieben und nur diese ist richtig. Das stimmt nicht. Jeder Mensch ist anders, deshalb braucht auch jeder einen anderen Weg. Und zwar deinen eigenen. Keiner kann dir sagen, wie du was machen kannst. Das musst allein du für dich herausfinden. Lerne mit uns, wie man seine eigene Strategie entwickelt, um sein eigenes Leben zu meisten.

Modul 6: Inklusion/Barrierefreiheit

Was ist Inklusion? Diese Frage stellt uns jeder 2. Wir haben mittlerweile unsere Antwort gefunden. Aber das muss nicht immer die richtige sein. Erarbeite mit uns deine eigene Antwort auf diese Frage. Genau dasselbe gilt auch bei Fragen wie „Was ist Barrierefreiheit?“.

Buche uns

Schreib uns einfach eine kurze Mail, welche Module interessant sind, was du für eine Vorstellung des Ablaufes hast und wie groß und alt deine Gruppe ist. Da wir selbst berufstätig sind und das in unserer Freizeit als Hobby machen, sind wir zeitlich nicht ganz so flexibel, aber wir werden schon einen passenden Termin finden. Auch wenn das uns viel Spaß macht, bedeutet es für uns auch Arbeit, weswegen wir über eine Spende sehr dankbar sind.

Hier unsere Mail:

Linus:
linus(dieser Text steht für das AT Zeichen)handicap-lexikon.de
Oder ruf mich an: 0176/43493864

Jasper:
jasper(dieser Text steht für das AT Zeichen)handicap-lexikon.de

Wir freuen uns auf deine Anfrage!

Jasper und Linus

Font Resize